<script>
Alternativen zum Lasik Verfahren

Alternativen zum Lasik Verfahren

Alternativen zum Lasik Verfahren

Heutzutage gibt es, neben den klassischen etablierten Verfahren wie Brille und Kontaktlinsen, mehrere empfehlenswerte und völlig ungefährliche Methoden, um eine Sehschwäche zu beheben. Zwei wollen wir in diesem Blogbeitrag vorstellen: das Lasik Verfahren und die Nacht-Kontaktlinse, die mittlerweile als eine gerne genutzte Alternative für die Lasik Operation gilt. Ihr Vorteil: Sie ist nahezu risikofrei.

Das Lasik Verfahren zur Behebung einer Fehlsichtigkeit

Wer seine Sehstärke mithilfe einer Lasik Operation verbessern möchte, erhält in einfachen Worten ausgedrückt eine Operation mit einem Laser. Es wird ein Schnitt gemacht, Gewebe abgetragen und somit die Krümmung der Hornhaut geändert. Es handelt sich um die am weitesten verbreitete Methode zur Verringerung einer Sehschwäche, sowohl Kurzsichtigkeit als auch Weitsichtigkeit können bei einem derartigen kleinen Eingriff in kurzer Zeit korrigiert werden. Das Ergebnis ist in fast allen Fällen so erfreulich, dass der Operierte im Anschluss dauerhaft keine Brille und keine Kontaktlinsen mehr benötigt. Der Vorgang kann wie folgt beschrieben werden: Das Auge wird mithilfe von Tropfen lokal betäubt. Im Anschluss erfolgt ein Schnitt mit einem Laser oder Mikrokeratom (Skalpell) in die Hornhaut. Durch die Anwendung der Lasers wird die Fehlsichtigkeit behoben. Der Operierte verspürt in den meisten Fällen kaum Schmerzen während und auch nach der Operation und erholt sich schnell von diesem Eingriff. Millionen von derartigen Operationen werden jedes Jahr weltweit erfolgreich abgehalten. Leider ergeben sich während und nach der OP aber auch Probleme. In vielen Fällen kommt es zu neuen Fehlsichtigkeiten einige Jahre nach der OP, so das wieder in irgend einer Weise nach korrigiert werden muss. Doch es gibt mittlerweile hervorragende Lasik Operation Alternativen, die einem deutlich geringeren Risiko unterliegen.


 

Lasik Operation Alternativen: Die Nacht-Kontaktlinse

Bei einer Nacht-Kontaktlinse mag der eine oder andere Leser dieses Blogs an eine normale Kontaktlinse denken, die man sowohl am Tag als auch in der Nacht trägt. Doch tatsächlich ist mit dieser Alternative zur Lasik Operation gemeint, so dass der Nutzer sie nur in der Nacht einsetzt. Diese Linsen sind so gestaltet, dass sie die Hornhaut mit einem sanften Druck( Kapillarkräfte) verändern können. Als Folge wird eine Sehschwäche behoben (Kurz-, Weit-, Stab- und Altersichtigkeit). Die Kapillarkräfte (Flüssigkeitskräfte), die zwischen Nachtlinse und Hornhaut wirken, müssen über einen längeren Zeitraum (über Nacht während der Schlafphase) ausgeübt werden. Als Folge wird der Brillenträger oder Kontaktlinsenträger am folgenden Tag keine Sehhilfe mehr benötigen. Ohne Einschränkung. Die Korrektion hält bis tief in die nächste Nacht. Die Nachtlinsen werden in der Regel jede Nacht getragen, viele gerade langjährige Linsenträger, reicht ein Tragen alle 2 bis 3 Nächte.

Die Vorteile der Nachtlinse

Das Verfahren der Nachtlinse gibt es seit ca. 40 Jahren. Es trat in Europa seines Siegeszug vor ca. 16 Jahren an. Gerade in den Niederlanden hat es sich explosionsartig verbreitet. Aber auch Länder wie England, Italien Spanien und Frankreich lieben diese Verfahren. Die in Deutschland immer beliebter werdende Methode eine Sehschwäche mit einer Nachtlinse zu korrigieren hat viele Vorteile. Es ist keine Operation notwendig, während des Schlafens bemerkt der Nutzer diese spezielle Linse nicht und tagsüber braucht er keine Sehhilfe mehr. Eine komfortablere und alltagstauglichere Lösung gibt es kaum. Ein weiterer Vorteil ist die Eindämmung der Kurzsichtigkeit. Durch das Tragen von Nachtlinsen wird die Fortentwicklung der Kurzsichtigkeit zu einem großen Teil gestoppt oder zumindest stark ausgebremst. Die Risiken einer Nachtlinse liegen statistisch deutlich unter denen von klassischen harten oder weichen Kontaktlinsen. Beachtet werden sollte allerdings Folgendes: Die hier beschriebenen speziellen Kontaktlinsen für die Nacht sind ein medizinisches Produkt. Sie sollten von einem zertifizierten Spezialisten angepasst und regelmäßig kontrolliert werden. Wissenswertes zu erfahren ist auch auf unserer Webseite zum Thema Nacht-Kontaktlinsen. Unter den Lasik Operation Alternativen ist die Nachtlinse ohne Einschränkung auch aufgrund ihrer einfachen Nutzung am meisten zu empfehlen.

Fazit zum Lasik Verfahren und der alternativen Nachtkontaktlinse

Der große Vorteil einer speziellen medizinischen Nachtlinse ist ihre einfache Nutzung. Dass keine Operation notwendig ist, vor der sich viele Menschen mit Sicherheit ein wenig fürchten, hat einen großen Reiz. Wenn es überhaupt einen kleinen Nachteil gibt, dann den, dass bei der Lasik Operation die Sehschwäche vollkommen behoben wird, bei der Nachtlinse jedoch nur für einen begrenzten Zeitraum. Wer sie in der Nacht nicht mehr trägt, wird wieder auf seine gewohnte Sehhilfe zurückgreifen müssen.  Allerdings reicht es bereits vielen Nutzern, tagsüber ohne Brille und normale Kontaktlinsen den alltäglichen Tätigkeiten nachgehen zu können. Letztlich muss jeder Interessierte selbst entscheiden für welche Methode er/sie sich entscheidet.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *